Sonntag, 20. Dezember 2009

Ein Leseerlebnis - Klasse 11

Entschluss zum Lesen



Im Frühjahr hatte es angefangen. Ich ging in einen Buchladen. Freiwillig.
„Ich möchte ein Buch lesen“, sagte ich zu meinen Eltern. Natürlich glaubten sie mir nicht. Ich konnte sie allerdings überzeugen. Sie gaben mir das Geld und ließen mich laufen.
Nun war ich da. Alleine. Noch nie freiwillig ein Buch gelesen. Sonst nur in der Schule. Ich habe eigentlich nur Filme gesehen. Durch die Filme kam auch meine Freude an Fantasy, was wohl dazu führte, das ich einen Fantasyroman wählte.
„Das Vermächtnis der Schwerter – Tausendsturm“.
Das dickste Buch, was ich auf Anhieb im Regal sah. Das schaff ich nie, dachte ich mir.
Am Abend find ich an zu lesen. Nach ein paar Seiten bildete sich eine Art Film vor meinen Augen. Ich konnte nicht aufhören. Ich wollte um 12 Uhr nachts aufhören. Ich konnte nicht. Ich muss weiter lesen. Es wurde spannender. Schließlich, in einem Kapitel in der Mitte des 600ers kam eine Pause der Spannung.
Schlafen. Endlich schlafen, war das Letzte, was ich dachte.
Am nächsten Tag ging ich normal zur Schule. Mehr oder weniger.
Ich kam nach Hause, traf mich nach dem Essen mit Freunden. Und da, am Abend lag es wieder auf meinem Kissen. Ich wollte nicht. Angst davor, nicht schlafen zu können. Gefangen in der Welt des Buches. Ich setzte mich auf mein Bett. Schlug das Buch langsam auf. Und fing an.
Am nächsten Morgen, zum Glück ein Samstag, wachte ich erschöpft, mit dem Buch auf meinem Bauch, auf.
Fertig. Endlich fertig, dachte ich.
Ich wollte mehr, ging wieder zu dem Laden und fragte nach dem zweiten Teil. Sie hatten ihn nicht. In einem Jahr, sagte man mir. Eine Welt brach zusammen. Ich fing unterdessen eine neue Reihe an, um die Wartezeit zu verkürzen.

Mittwoch, 2. Dezember 2009

3 nach 9

Zur Arbeit mit der Abi-Box in Deutsch:

Leider steht die Anmoderation der Gäste bei "3 nach 9" nicht mehr im Netz.

Das Gespräch mit Herrn Winterhoff findet ihr hier:

http://www.radiobremen.de/mediathek/index.html?id=009997



Ich übernehme keine Verantwortung für den Inhalt der genannten Seite.